Konten, Kontos, Konti?

Aus dem Italienischen kam es zu uns: il conto, das Konto. Dort hatte und hat es die Mehrzahlform conti. Aber bei uns?

A: Konti
B: Kontos
C: Konten

Konti hat den Weg ins Deutsche gefunden, aber auch die deutschen Mehrzahlendungen -en und -s (Kante – Kanten, Stau – Staus) waren aktiv. Alle drei Mehrzahlformen haben sich im Laufe der Zeit etabliert. Laut Duden werden Kontos und Konti aber selten gebraucht. Die am meisten verwendete Form ist heute Konten.